zurück

bedeutet für uns in allererster Linie Liebe und Verantwortung  für diese wunderbaren Hunde. Deshalb sind wir Mitglied im SSV, VDH und züchten nach deren strengen Vorgaben und Richtlinien. Nur unter diesen Voraussetzungen finden wir, sollte Zucht überhaupt stattfinden. Wir werden alles in unserer Macht stehende tun, diesen Voraussetzungen gerecht zu werden, damit gesunde, langlebige und wesensstarke Bernerwelpen in unserer Zuchtstätte geboren werden.

 

 

Die Welpen werden in unserem Wohnzimmer geboren und bleiben dort bis zu ihrer Abgabe. Sie bekommen einen eigenen Bereich mit direktem Zugang zur Terrasse und zum Garten. In den ersten drei Wochen spielt sich das Leben im Hause ab. So haben die Mutterhündin und ihre Welpen eine bestmögliche Versorgung durch uns.

 

 

Nach der 3. Lebenswoche dürfen die Welpeninteressenten die kleinen Berner das erste Mal besuchen.
Die wichtigste Prägung ist die auf den Menschen. Zu unserer Familie gehören neben den erwachsenen Kindern, auch die kleinen Enkelkinder und unsere Eltern. Viele Menschen kommen uns besuchen, und so lernen die kleinen Welpen, daß es Menschen gibt, die groß und klein sind, dick oder dünn, laut oder leise .......  All das wird ihnen in ihrem weiteren Leben ständig begegnen.
Da unsere Bernermädchen sich prima verstehen und sehr gut sozialisiert sind, gibt es für die Welpen nicht nur die Mama, sondern auch noch Oma Chelsea und unsere Katze Kiki, die den Welpenalltag mit ihnen teilen. Da die Welpen bei uns und mit uns im Haus und Garten aufwachsen, werden ihnen die alltäglichen Geräusche nicht fremd sein, wie Staubsauger, Radio, Fernseher, Telefon, Geräusche aus dem Garten, wie z.B. der Rasenmäher, Ulis Kreissäge und andere Werkzeuge.

 

 

In dieser Zeit öffnen wir auch die Türe zur Terrasse, dann geht es auf Entdeckungstour in den Garten. Da wartet dann der "Abenteuerspielplatz" auf sie, das ist bestimmt eine ganz aufregende Zeit. Die Welpen lernen die verschiedensten Bodenbeschaffenheiten kennen, Terrassensteine, Kieselsteine, Holz- und Steinpflaster und den Gartenrasen. Immer wieder tauschen wir das Spielzeug der Welpen aus, fügen neue Spielgeräte dazu und das in einer zeitlich gut abgestimmten Weise, damit sie nicht überfordert sind, aber bestmöglichst gefördert werden.

 


In den ersten Lebenswochen werden die Welpen von der Mutterhündin ernährt und versorgt. Danach beginnt das Zufüttern, unsere Aufgabe. Die Welpen werden von Anfang an mit rohem Fleisch und später mit gemixtem Gemüse und Milchprodukten ernährt. Das geschieht ganz langsam und ausgewogen, Schritt für Schritt. Wir sind der Meinung, daß die Rohfütterung die artgerechteste und gesündeste Ernährung für die Hunde darstellt. Es ist eine Freude zu sehen mit welcher Begeisterung die kleinen Berner das erste Fleisch, den ersten Putenhals oder den ersten Rinderknochen verspeisen.
Es gibt aber auch Menschen, die anderer Ansicht sind. Deshalb geben wir ab der 5. Lebenswoche eine Mahlzeit sehr gutes Trockenfutter.
Über die Rohernährung BARFEN haben wir eine eigene Seite, hier sind erste Informationen.






Einige Wochen später fahren wir mit den Welpen auf die nahegelegenen Mainwiesen. So lernen sie in der Obhut der Mama das Autofahren und schnuppern schon mal "weite Welt". Denn bald naht der Zeitpunkt der Abgabe. Bestens vorbereitet sollte dann die erste Autofahrt mit den neuen Besitzern und das neue Zuhause für die Bäris kein Problem darstellen.
 


 

Die Welpen werden viermal entwurmt, bekommen die entsprechenden Impfungen und werden gechipt. Kurz bevor sie uns verlassen, findet die Wurfabnahme durch den Zuchtwart des SSV e.V. statt. Danach  gehen die Welpen in ihr neues Zuhause, wo sie sicherlich schon sehnsüchtig erwartet werden. Dies ist für uns ein schmerzlicher und wehmütiger Tag, für die neuen Besitzer der Welpen ein langersehnter, aufregender und wunderschöner Tag.



Wir werden bestrebt sein, zu unseren Welpen und deren Besitzer stets guten Kontakt zu halten und freuen uns darüberhinaus sehr über Telefonate, Bilder und Besuche. 

Sollten Sie Interesse an einem Welpen aus unserer Zucht haben, dann kontaktieren Sie uns frühzeitig. So können Sie von Anfang an alles miterleben.

Wir freuen uns aufs Kennenlernen.

Ihre Peduli`s,
Uli u. Edith mit Chelsea u. Brenda

Tel. 09722-4513
oder per Mail
peduli@t-online.de


zurück